Horinek Weber ASPLAN Architekten 
Fischerstraße 11 67655 Kaiserslautern 
Tel +49 (631) 36232-0 Fax +49 (631) 36232-99 

 
  

projdat.jpg (3795 Byte)

Mit der Vollendung des 1. BA's wurde im Jahr 2000 parallel mit der Planung des 2. BA's begonnen.

Nachdem sich die Planungsgruppe des 1. BA's in einem weiteren EU-weiten Vergabeverfahren als kompetentes Planungsteam durchsetzen konnte, wurde die HU-BAU im 4-Jahres-Versatz bis zum 10. April 2000 fertiggestellt.
Ab Spätsommer 2000 begann die AFU-BAU.

Der 2. BA besteht aus 2 Baukörpern, die zeitversetzt realisiert werden.

Im Bau 26 werden die restlichen Flächen für die Institute
- Chemie und
- Biochemie, Biologie
realisiert,

im Bau 27 werden die Institute
- Physik und
- Geowissenschaften
sowie die Hörsäle für
- Chemie und
- Physik
Platz finden.

Projektdaten
HNF Bau 26 + 27 8.530 m2
NNF Bau 26 + 27 1.780 m2
FF Bau 26 + 27 4.100 m2
VF Bau 26 + 27 5.300 m2
BGF Bau 26 + 27 22.700 m2
BRI Bau 26 + 27 103.300 m3
KOSTEN ohne Freianlagen Brutto  42.000.000 Eur
Projektbeteiligte
Projektsteuerung Liegenschafts- und Bauamt Potsdam
Am Neuen Palais
Architekten Ermel Horinek Weber
ASPLAN Kaiserslautern
Technische Ausrüstung
HLS JMP GmbH Stuttgart / Berlin
Elt Müller & Bleher GmbH
Filderstadt/Radolfzell
Laboreinrichtung Dr. Heinekamp GmbH
Berlin/München
Statik GSE GmbH Berlin



[ HOME | BÜRO | AKTUELLES | PROJEKTE | IMPRESSUM ]

asplan design by leopold horinek © jan 2000 eMail: